Abmahnungen der Zierhut IP im Auftrag der Wham-O Holding Ltd. Hong Kong wegen Markenrechtsverletzungen - Rechtsanwaltskanzlei Herrle

4. Februar 2020

TippsWer mahnt was ab?AbmahnungMarkenrecht

Abmahnungen der Zierhut IP im Auftrag der Wham-O Holding Ltd. Hong Kong wegen Markenrechtsverletzungen

Abmahnungen der Zierhut IP im Auftrag der Wham-O Holding Ltd. Hong Kong wegen Markenrechtsverletzungen
Uns erreichte wieder eine Anfrage wegen Abmahnungen der
Zierhut IP aus München
im Auftrag der
Wham-O Holding Ltd. Hong Kong
wegen
Markenrechtsverletzungen
Die Kanzlei Zierhut IP aus München vertritt die Interessen der Wham-O Holding Ltd. Hong Kong. Die Wham-O Holding Ltd. ist Inhaberin zahlreicher angemeldeter Marken: WHAM-O, FRISBEE, Hacky Sack, BOOGIE, MOREY, MOREY BOOGIE, SNOWBALL, SUPERBALL, SNOWBOOGIE, SLIP’N SIDE, RUTSCH ‚ND‘ FLUTSCH, HULA-HOOP, WAVE RIDER, FASTBACK und vielen weiteren. Die Zierhut IP verschickte nun Abmahnungen, mit denen die Markenrechte der Wham-O Holding Ltd. durchgesetzt werden sollen.
Inhalt der zahlreichen Abmahnungen sind Vorwürfe, die Markenrechte der Wham-O Holding Ltd. verletzt zu haben. In den Abmahnungen wird jeweils ausgeführt, welche Marke die Wham-O Holding Ltd. besitzt und inwiefern die Markenrechte an dieser durch den jeweiligen Betroffenen verletzt worden seien.
Sodann werden von der Wham-O Holding Ltd. folgende Ansprüche geltend gemacht:

Ebenfalls wird von dem jeweils Abgemahnten die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung gefordert mit der Verpflichtung, die streitgegenständliche Marke fortan nicht mehr zu verwenden.
Was ist zu tun?
Sollten Sie von einer Abmahnung betroffen sein, erteilen Sie keine leichtfertigen Auskünfte. Zunächst sollte geprüft werden, ob eine Verpflichtung überhaupt besteht.
Unsere Kanzlei hilft seit vielen Jahren Betroffenen von Abmahnungen, unter anderem in den Bereichen Urheberrecht, Internetrecht, Wettbewerbsrecht oder Markenrecht. Viele Gegner sind uns aufgrund langjähriger Tätigkeit bereits bekannt und eine Vielzahl von Fällen wurde von uns erfolgreich bearbeitet.
Sollten also auch Sie von einer Abmahnung betroffen sein, lassen Sie sich gerne von uns beraten und melden Sie sich telefonisch, per Mail oder Fax! Wir vertreten Sie bundesweit in Ihren Angelegenheiten.