Abmahnung: RA Schroeder für Mission Direct eCommerce GmbH | eBay - Rechtsanwaltskanzlei Herrle

28. März 2022

Allgemeine KategorieTippsWer mahnt was ab?WettbewerbsrechtAbmahnungDokumenteAktuelles

Abmahnung: RA Schroeder für Mission Direct eCommerce GmbH | eBay

Der Rechtsanwalt Lutz Schroeder aus Kiel verschickt erneut für die Mission Direct eCommerce GmbH aus Berlin eine Abmahnung wegen des Verstoßes gegen das Wettbewerbsrecht.

Inhalt der Abmahnung:

Die Kanzlei Schröder führt in der Abmahnung anfangs aus, dass die Mission Direct Trading eCommerce GmbH online Tonträger zum Kauf anbietet. Dies geschehe insbesondere auf der Plattform eBay. Hierbei tritt sie als gewerbliche Händlerin auf.

Der Abgemahnte soll ebenfalls Tonträger auf eBay zum Kauf anbieten. Hierbei wird dem Abgemahnten seitens der Kanzlei Schroeder vorgeworfen, dass er sich als privater Verkäufer ausgeben soll, obwohl er ebenfalls gewerblich tätig sei. In Folge dessen hält der als gewerblicher Anbieter nicht die erforderlichen Informationspflichten bei einem gewerblichen Verkauf ein. Durch dieses unkorrekte Auftreten verletze der Abgemahnte wettbewerbsrechtliche Vorschrift des § 3 UWG.

Dementsprechend wird gegen den Abgemahnten ein Verstoß wegen Verletzung des Wettbewerbsrechts geltend gemacht.

Forderung aus der Abmahnung:

Aufgrund der Wettbewerbsverletzung wird zur Ausräumung einer Wiederholungsgefahr die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung verlangt. Darüber hinaus wird die Erstattung der Abmahnkosten in Höhe von 943,40 Euro begehrt.

Was können Sie tun, wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben?

Sollten Sie von einer Abmahnung betroffen sein, bleiben Sie ruhig und erteilen Sie keine leichtfertigen Auskünfte. Nehmen Sie keinen Kontakt auf, unterschreiben und zahlen Sie nicht. Zunächst sollte geprüft werden, ob eine Verpflichtung überhaupt besteht. Wenn Sie auch von einer Abmahnung betroffen sein sollten, lassen Sie sich gern beraten und melden Sie sich per Mail oder Fax unter Beifügung der Abmahnung.