Abmahnung: Schlömer & Sperl für heima24 GmbH & Co. KG | Produktbilder - Rechtsanwaltskanzlei Herrle

Die Kanzlei SCHLÖMER & SPERL Rechtsanwälte aus Hamburg mahnt im Auftrage der heima24 GmbH & Co. KG aus Wehingen einen Online-Händler wegen unberechtigter Nutzung von Produktbildern ab.

Inhalt der Abmahnung:

Wir hatten in der Vergangenheit schon mehrfach über ähnlich lautende Abmahnungen der Kanzlei Schlömer & Sperl berichtet. Nun liegt uns erneut eine solche Abmahnung der Kanzlei Schlömer & Sperl aus Hamburg vor. Dieses Mal mahnt die Kanzlei für die heima24 GmbH & Co. KG aus Wehingen ab. Die heima 24 GmbH & Co. KG bietet unter anderem Heizkörper, Rohrsysteme und Werkzeuge über einen Online-Shop an. Nun verschickten die Rechtsanwälte im Namen von heima24 eine Abmahnung, durch welche die angeblich unberechtigte Nutzung von Produktbildern abgemahnt wird.

Dem von der Abmahnung betroffenen Inhaber eines Online-Shops wird vorgeworfen, er habe Bildmaterial genutzt, dessen Urheberin die Mandantin der Schlömer & Sperl Rechtsanwälte sei. Als Urheberin stünden derheima 24 GmbH & Co. KG die ausschließlichen Nutzungsrechte an den Produktbildern zu. Durch die Vervielfältigung des Bildmaterials und dessen Verwertung innerhalb der eigenen Angebote, verletze der Abgemahnte die Urheberrechte der heima 24 GmbH & Co. KG. Es liege somit ein Verstoß gegen das UrhG vor.

Forderungen aus der Abmahnung:

Die Schlömer & Sperl Rechtsanwälte fordern vom Abgemahnten aufgrund dieses Verstoßes die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung. Weiterhin werden die angefallenen Rechtsanwaltskosten in Höhe von 2.293,25 Euro geltend gemacht. Der Gegenstandswert wird mit 67.500,00 Euro angegeben.

Was können Sie tun, wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben?

Sollten Sie von einer Abmahnung betroffen sein, bleiben Sie ruhig und erteilen Sie keine leichtfertigen Auskünfte. Nehmen Sie keinen Kontakt auf, unterschreiben und zahlen Sie nicht. Zunächst sollte geprüft werden, ob eine Verpflichtung überhaupt besteht. Wenn Sie auch von einer Abmahnung betroffen sein sollten, lassen Sie sich gern beraten und melden Sie sich per Mail oder Fax unter Beifügung der Abmahnung.