Abmahnung IPPC LAW - Rechtsanwaltskanzlei Herrle

25. August 2021

Urheber- und InternetrechtAbmahnung

Abmahnung IPPC LAW | MG Premium Ltd.

Die IPPC LAW Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Berlin verschickt für die MG Premium Ltd. eine Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung.


Inhalt der Abmahnung:

Dem Abgemahnten wird die unerlaubte öffentliche Zugänglichkeit des Pornofilmes „Unzip And Slip That Dick“ über die Internet-Tauschbörse Bittorent vorgeworfen.

Die erforderlichen Rechte für das Anbieten des Downloads besitzt der Abgemahnte nicht. Die ausschließlichen Verwertungsrechte an dem genannten Film obliegen der MG Premium Ltd. Eine Lizenz wurde dem Abgemahnten ebenfalls nicht eingeräumt.

Folglich wird dem Abgemahnten eine Urheberrechtsverletzung vorgeworfen.


Forderung aus der Abmahnung:

Aufgrund der Urheberrechtsverletzung wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Auskunft über Art und Umfang der Veröffentlichung verlangt. Darüber hinaus wird die Beseitigung des Pornofilms sowie die Vernichtung der sich in dem Besitz befindlichen Vervielfältigungsstücke begehrt.

Schließlich wird ein Schadensersatz und die entstandenen Rechtsanwaltskosten geltend gemacht.


Was können Sie tun, wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben?

Sollten Sie von einer Abmahnung betroffen sein, bleiben Sie ruhig und erteilen Sie keine leichtfertigen Auskünfte. Nehmen Sie keinen Kontakt auf, unterschreiben und zahlen Sie nicht. Zunächst sollte geprüft werden, ob eine Verpflichtung überhaupt besteht. Wenn Sie auch von einer Abmahnung betroffen sein sollten, lassen Sie sich gern beraten und melden Sie sich per Mail oder Fax unter Beifügung der Abmahnung.