Abmahnung Motion E-Service GmbH - Rechtsanwaltskanzlei Herrle

18. August 2021

Urheber- und InternetrechtAbmahnung

Abmahnung der CBH Rechtsanwälte für die Motion E-Service GmbH

Die CBH Rechtsanwälte aus Hamburg verschicken für die Motion E-Service GmbH wiederholt Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen an Produktfotografien.


Inhalt der Abmahnung:

Auf der Plattform eBay-Kleinanzeigen wurden zum einen ein Mantel der Marke „Usha“ sowie in einem weiteren Fall ein Regenmantel der Marke „Schmuddelwedda“ zum Verkauf angeboten.

In beiden Fällen wurden Fotos der besagten Mäntel hochgeladen um die Produkte zu bewerben. Diese Produktfotos sollen jedoch von der Agentur SPICE media production Kft. erstellt worden sein. Diese wurden aufgrund einer Auftragsarbeit erstellt, sodass dem/der Auftragsgeber:in die ausschließlichen Nutzungsrechte daran eingeräumt wurden und die Rechte an den Fotografien der Agentur obliegen.

Die verschickten Abmahnungen diesbezüglich sind zumeist an private Verkäufer gerichtet, die keine Lizenz für die Verwendung oder Veröffentlichung des Bildmaterials erworben haben.


Forderungen der Abmahnung:

Aufgrund der Urheberrechtsverletzung an den Fotografien wird eine strafbewehrte Unterlassungserklärung sowie die Auskunft über Art, Umfang und Dauer der Veröffentlichung des Bildmaterials gefordert. Zudem werden die Löschung der Bilder und die entstandenen Rechtsanwaltskosten geltend gemacht.


Was können Sie tun, wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben?

Sollten Sie von einer Abmahnung betroffen sein, bleiben Sie ruhig und erteilen Sie keine leichtfertigen Auskünfte. Nehmen Sie keinen Kontakt auf, unterschreiben und zahlen Sie nicht. Zunächst sollte geprüft werden, ob eine Verpflichtung überhaupt besteht. Wenn Sie auch von einer Abmahnung betroffen sein sollten, lassen Sie sich gern beraten und melden Sie sich per Mail oder Fax unter Beifügung der Abmahnung.